Kreisjägerschaft Münster e.V.


im Landesjagdverband Nordrhein Westfalen e.V.

Hegering Münster Ost

  • Startseite
  • Aktuell
  • Ansprechpartner
  • Karte
  • Historie
  • Links
  • Impressum

Herzlich willkommen beim Hegering Münster Ost

Kurzporträt

                                                               

Dem Hegering Münster-Ost gehören ca. 400 Mitglieder und zudem 2 Jagdhornbläsergruppen an. Die bejagbare Fläche beträgt ca. 7450 ha, aufgeteilt auf 18 Eigenjagd- und 14 gemeinschaftliche Jagdbezirke (Karte hier klicken). Bei den Jagdrevieren im Hegering Münster–Ost handelt es sich um typische Niederwildreviere. Es werden ca. 290 Stück Rehwild jährlich zum Abschuss freigegeben.

Die Geschichte des Hegerings hat im Jahr 2006 einen großen Sprung gemacht. Seit der kommunalen Neuordnung im Jahr 1975 hatte sich die geographische Größe und Lage kaum verändert. Nachdem der Hegering Münster-Ost vor 1975 die Gemeindeflächen Handorf, St.Mauritz, Telgte und Westbevern abgedeckt hatte, wurde er sich dann 3 Jahrzehnte lang auf den Bereich der früheren Gemeinden Angelmodde, Handorf, Wolbeck und Gelmer begrenzt. Die Mitgliederzahl stieg in diesen Jahren kontinuierlich an und lag im Jahre 2005 bei ca.260.

Nach der Auflösung des ehemaligen Hegerings Münster-Mitte ist der Hegering Münster-Ost jetzt einer von 3 Hegeringen der Kreisjägerschaft Münster e.V. . Es konnten viele neue Mitglieder begrüßt werden. Die räumliche Lage lässt sich, nachdem ein Bezug auf Ortsteile nicht mehr reicht, annähernd über die PLZ-Bereiche 48157, 48167 und 48155 beschreiben.

Wir begrüßen alle neuen Mitglieder ganz herzlich und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Aktivitäten unseres Hegering sind u.a.:

-

eine jährliche Mitgliederversammlung mit einer Gehörnschau und einem fachkundigem Referat,


-

eine Pättkesfahrt, bei der der Schwerpunkt in der Besichtigung von Wildäckern liegt,


-

das Hegeringschiessen mit einem Wanderpokal,


-

zwei Stammtischabende in den unterschiedlichsten Ortsteilen des Hegering


-

Gemeinsame Taubentage mit abendlichem Abschluss


Letzte Aktualisierung : 29.11.2016